magazin

„Da war ich zum ersten Mal ehrlich zu mir.“

Bevor wir einen Anwendungsplan gemeinsam mit unseren KundInnen erarbeiten, müssen wir deren Bedürfnisse zunächst einmal kennen lernen. Denn ob ein Kunde oder eine Kundin aktivierende oder entspannende Anwendungen braucht, und was ihm oder ihr gerade guttut, ist von den individuellen Bedürfnissen abhängig. Deswegen ermitteln unsere GesundheitspsychologInnen, wie es um die seelische Verfassung, körperliche Aktivität sowie Schlafrhythmus und -gewohnheiten steht. Dabei gewinnen nicht nur wir wertvolle Erkenntnisse. Eine Kundin erlebte unlängst beim Mentalen Fitness-Check einen Aha-Effekt, der sie wachrüttelte. Sie gestattete uns, davon zu berichten. Um ihre Anonymität zu gewährleisten, haben wir ihren Namen im Artikel geändert.

Die 42 Jahre alte Projektassistentin und Teamleiterin Maria S. machte den Mentalen Fitness-Check bei uns, nachdem sie mehrere Artikel über das neue Center gelesen und mit Freunden darüber gesprochen hatte. Anfangs war sie skeptisch, aber neugierig und gewillt, etwas an ihrer Situation zu ändern.

Eigentlich glaubte Maria S. vor dem Gespräch, aktivierende Anwendungen zu brauchen, weil sie sich oft müde und energielos fühlte. Unsere Gesundheitspsychologin legte sich im Gespräch jedoch nicht sofort darauf fest und ging stattdessen den Ursachen auf den Grund, warum sie sich so energielos fühlte. Durch diese Suche erkannten beide, dass einschneidende berufliche Veränderungen und damit verbundene Belastungen die Auslöser ihrer Kraftlosigkeit waren.

Erst dadurch fiel Maria S. erstmals auf, dass sie in letzter Zeit eigentlich enorm aktiv war, aber die meisten ihrer Aktivitäten nur aus dem Gefühl heraus machte, sie machen zu müssen. Diese vielen Verpflichtungen schienen sie stark zu belasten und Maria S. gab im Gespräch an, sich diese Belastungen erstmals ehrlich einzugestehen.

Diese Erkenntnis ließ sie den Entschluss fassen, etwas zu ändern und in Zukunft eine bewusste Auswahl zu treffen, für welche Dinge sie sich wirklich Zeit nehmen möchte und für welche nicht. Gemeinsam mit unserer Gesundheitspsychologin erarbeitete Maria S. dann einen Plan an entspannenden Anwendungen, mithilfe derer sie wieder Energie für freudige Aktivitäten schöpfen kann.

Des Weiteren wurde ihr ein Coaching empfohlen, in dem ganz individuell auf sie eingegangen und ein Raum geschaffen wird, in dem sie sich über ihre Ziele und Vorhaben in ihrem eigenen Tempo klar werden kann. Beim Interview über ihre Erfahrungen beim Mentalen Fitness-Check erzählte Maria S. uns: "Ich ging aus dem Center, atmete tief ein und verspürte ein Gefühl der Euphorie und Erleichterung".

Termin Anfragen